Jetzt anfragen!

0391/ 58444868

Referenzen

AKTUELLE PROJEKTE

Neubau WGH Lindenauer Hafen Baufeld 9

Otto Heil GmbH & Co. KG

Juni 2019 bis September 2019

Leipzig

Durchgeführte Arbeit:

Unsere Firma wurde damit beauftragt Kampfmittelsondierungsbohrungen bis in eine Tiefe von 6,0 m zur Überprüfung von Trägerstandorten in Leipzig einzubringen und auf das Vorhandensein von Bombenblindgängern zu prüfen.

Porphyrstraße, Halle (Saale)

HPC AG

Juli 2019

Halle (Saale)

Durchgeführte Arbeit:

Im Bereich der Pophyrstr. in Halle (Saale) sollen Bohrungen im Außenbereich ausgeführt werden. Unsere Firma wurde kurzfristig mit dem Freimessen von vier Bohransatzpunkten mittels Fluxgate-Magnetometer bis in eine Tiefe von 3,0 m unter Geländeoberkante mit dem Ziel einer Vor-Ort-Freigabe beauftragt. Alle vier Bohransatzpunkte konnten freigegeben werden. Die Punkte wurden gegenüber der Vorgabe leicht versetzt. Die freigegeben Punkte wurden per GPS eingemessen.

Erweiterung Luisenhaus der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg

Pfeiffersche Stiftungen

Juli 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Das Bestandsgebäude Luisenhaus des Krankenhauses Pfeiffersche Stiftungen soll erweitert werden und in diesem Zuge eine Baugrube entstehen.

Unsere Firma wurde damit beauftragt, 8 Trägerstandorte auf das Vorkommen von Bombenblindgängern zu prüfen.

Die 8 Trägerstandorte wurden auf 7,0 m abgebohrt, verrohrt und anschließend sondiert. Die Sondierungsbohrungen wurden dabei mit einem Kleinbohrgerät mit einem Schneckendurchmesser von 100,00 mm eingebracht

Sieverstor Quartier

BLR Generalplanungs- und Managementgesellschaft mbH

Juni 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Unsere Firma wurde damit beauftragt, 54 Bohransatzpunkte für geologische Untersuchungen auf das Vorhandensein von Kampfmitteln zu überprüfen. Dabei wurden auf dem ehemaligen Brauereigelände – Sieverstorstr. 49 Magdeburg Sondierungsbohrungen bis in eine Tiefe von 8,0 m eingebracht, da vermutete Auffüllungen von 2,0m aus Vorkriegs- und Nachkriegszeiten vorliegen. Die Bohrungen liegen dabei auf dem gesamten Gelände verteilt.

Kampfmittelsondierung für Rohrgründung Fahrleitungsmaste MVB

STRABAG AG
Direktion Hannover / Sachsen-Anhalt

Mai 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Unsere Firma wurde damit beauftragt, die Maststandorte für die neue Straßenbahntrasse der MVB Magdeburg auf das Vorhandensein von Kampfmitteln mittels Bohrlochverfahren zu überprüfen. Dabei wurden die 27 Maststandorte überprüft.

Flughafen Frankfurt, Neubau Vorfeldflächen Rampe 6 und 7- Magdeburg

STRABAG Großprojekte GmbHAnhalt

Mai bis August 2019

Frankfurt am Main

Durchgeführte Arbeit:

Unsere Firma begleitete das Umsetzen einer Halde, um diese auf das Vorhandensein von Kampfmitteln zu überprüfen. Dabei wurde das Aushubmaterial schichtenweise abgezogen und mittels passiver Sondiertechnik untersucht.

Weiterhin wurden wir damit beauftragt 6.000 m² des Flughafengelände computergestützt aufzuzeichnen und auszuwerten.

Erweiterung Gröninger Bad; Gröninger Straße Magdeburg

Aktion Musik e.V.

Mai 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Wir wurden damit beauftragt 12 Pfahlstandorte auf das Vorkommen von Bombenblindgängern bis in eine Tiefe von 8,0 m zu überprüfen.

Johannes-R.-Becher-Str. Kreuzung Kannenstieg – Magdeburg

STRABAG AG
Direktion Hannover / Sachsen-Anhalt

Mai 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Unsere Firma wurde damit beauftragt Maststandorte für eine neu geplante Straßenbahntrasse der MVB Magdeburg auf das Vorhandensein von Kampfmitteln mittels Bohrlochverfahren zu überprüfen. 

Hauptbaumaßnahme SWM/AGM

STRABAG AG
Direktion Hannover / Sachsen-Anhalt

April 2019

Magdeburg

Durchgeführte Arbeit:

Einbringen von Sondierungsbohrungen für eine Grundwasserabsenkung.

Nach der Auswertung der sondierten Bohrungen erfolgte in Absprache mit dem Staatlichen KBD Sachsen-Anhalt eine Öffnung einer Anomalie in einer Tiefe von 4,0 m. Die Öffnung erfolgte unter den  Sicherheitsbestimmungen der DGUV-I 201-027.

S13 Troisdorf

STRABAG AG
Verkehrswegebau Deutschland

April 2019

Troisdorf

Durchgeführte Arbeit:

Fachtechnische Begleitung von Aushubarbeiten bis in eine Tiefe von 8 m, da im Vorfeld eingebrachte Sondierungsbohrungen kein eindeutiges Ergebnis zeigten und nicht auswertebar waren.eld eingebrachte Bohrungen nicht auswertbar waren.

Flieden Gemünden

Deponata GmbH & Co. KG

März 2019 bis heute

Bahnstrecke zwischen Flieden und Gemünden

Durchgeführte Arbeit:

Freimessen von Bohransatzpunkten für geologische Untersuchungen an und auf der Bahntrasse für eine geplante Sanierung der Bahnstrecke zwischen den Städten Flieden und Gemünden.